Reder/innen der Veranstaltung waren:

Initiative Heimat und Umwelt – Inge Rauscher
Praktischer Arzt und Gynäkologe aus Passau - Dr. Roland Weikl
Corona – Diktatur Monika Donner (hier als Privatperson ohne ihre Bezeichnung - Min. Rätin Mag.a)
Sprecher des Arbeitskreises gegen Elektrosmog - Herbert Brunnauer

Corona-Zwangsmaßnahmen

Eine Gruppe von rund 200 Menschen trafen sich heute 16. Okt. 2021 am Mozartplatz zur Freiheitskundgebung Corona-Diktatur.
Die Kundgebung war in Salzburg genehmigt und verlief sehr ruhig.

Dabei wurde über das Versammlungsrecht als eine Säule jeder Demokratie, gesprochen die keinerlei Diskriminierung aufgrund von Verfassungswidriger „Regeln“ den Menschen hilft.
Bei der Demo wurden auch geimpfte dazu herzlich eingeladen.

Ziel der Kundgebung war es wieder DIE CORONA-ZWANGSMASSNAHMEN aufzuheben, weil sie nicht medizinisch gerechtfertigt sind, volkswirtschaftlich katastrophal und ein weiterer Schritt Richtung Überwachungs-Diktatur der Menschen ist, so die Redner der Veranstaltung.

5G-Handy-Netz

Aber auch gab es Proteste gegen das 5G-Netz und Elektrosmog in Salzburg.
Dabei wurde darauf hingewiesen, dass im Bereich der 5G-Sendemasten die Allgemeinen Grenzwerte für EMS massiv überschritten werden.
Während Betriebe Evaluierungen in Bezug auf elektromagnetische Strahlungen in deren Wirkungsbereich durchführen müssen, scheinen diese Grenzwerte bei Sendemasten keine Relevanz zu haben.

zu den Bildern …

VIDEO WURDE VON YOUTUBE ZENSIERT!