An diesem Sonntag trafen sich mehrere Tausend Demonstranten zu einen gemeinsamen „Spaziergang“ am Mozartplatz.

Eskalation am Mozartplatz

Im Zuge einer Personalfeststellung umstellten Polizisten einen Demonstranten.
Daraufhin wurden die Polizisten von anderen Demonstranten umstellt, diese forderten lautstark „Freiheit“.
Die Polizei verbrachte den Demonstranten unter Anwendung von Körperkraft zur Erhebung der Personalien.
Dadurch wurde die Stimmung aufgeheizt und Demonstranten umringten die Beamten.
Ein Beamter zog einen Pfefferspay und sprühte auf Personen.
Ein Kollege stoppte ihn aber sofort.
Ob es durch den Einsatz des Pfeffersprays zu Verletzten kam ist nicht bekannt.

Verzögerter Start des Demonstrationszuges
Aufgrund der vorgehenden Ereignisse konnte sich der Zug sich erst mit Verspätung in Bewegung setzen.
Die Stimmung war aufgeheizt. Mehrmals schritt die Polizei ein.


zu den Bildern …