DE:

03.01.2021 AT Salzburg: Spaziergang gegen Zwangsmaßnahmen der Regierung

Erneut wurde zu einem Spaziergang aufgefordert, um ein Zeichen gegen die Zwangsmaßnahmen der Regierung zu setzen.
Jeden Sonntag um 14 Uhr und jeden Montag ab 18 Uhr sind in der Landeshauptstadt Spaziergänge vorgesehen.

Diesmal wurden mehr Teilnehmer erwartet und der Treffpunkt auf den Mozartplatz verlegt.


Es kamen geschätzte 350 Personen zu dem Spaziergang.
Der Zug bewegt sich über den Mozartsteg, entlang des Giselakai, über den Müllner Steg und wieder zurück auf den Mozartplatz.

Bei den meisten Teilnehmern handelte es sich um Personen aus der Mitte der Gesellschaft, welche mit den Maßnahmen der Regierung und der Aushebelung des Rechtsstaates nicht mehr einverstanden sind.

Gefordert wurden:
„Sowohl Friede, Freiheit wie auch die Akzeptanz der Grundrechte.
Anstelle Unsummen in sinnlose Massentest und Impfungen zu stecken sollte der Ausbau von
Infrastrukturen in Alten- und Pflegeheimen gefördert werden, sowie bessere Bezahlung von Pflege- und Hilfspersonal und Bildung.“

Am Ende des Spazierganges wurde darauf hingewiesen, dass sich alle Initiatoren Österreichs zusammengetan haben und am 16.01.2021 um 13 Uhr eine Großkundgebung am Heldenplatz geplant ist.

zu den Bildern …

EN:

03.01.2021 AT Salzburg: Walk against coercive measures by the government

They were again asked to take a walk to send a signal against the coercive measures taken by the government.
Every Sunday at 2 p.m. and every Monday from 6 p.m., walks are planned in the state capital.

This time, more participants were expected and the meeting point moved to Mozartplatz.
An estimated 400 people attended the walk.
The train moves over the Mozartsteg, along the Giselakai, over the Müllnersteg and back to the Mozartplatz.

Most of the participants were people from the middle of society who no longer agree with the measures taken by the government and the overturning of the rule of law.

The following were requested:
“Both peace, freedom and the acceptance of fundamental rights.
Instead of investing huge sums of money in senseless mass tests and vaccinations, you should expand
Infrastructures in old people’s and nursing homes are promoted, as well as better pay for nursing and auxiliary staff and education. „

At the end of the walk, it was pointed out that all of Austria’s initiators had come together and that a large rally was planned on January 16, 2021 at 1 p.m. on Heldenplatz.