21.01.2019 Europa: 50 Mio Euro Strafe gegen Google – Verstoß gegen Datenschutz

21.01.2019 Europa: 50 Mio Euro Strafe gegen Google – Verstoß gegen Datenschutz

Nach einer Beschwerde von noyb.eu verhängte die französische Datenschutzbehörde gegen Google eine Strafe in der Höhe von 50 Millionen Euro wegen mehrerer Vorstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung.

Die Datenschutzgrundverordnung ist eine europäische Verordnung zum Schutze von personenbezogenen Daten und ermöglicht die Verhängung von hohen Strafen.

Strafen können bis zu 20 Millionen Euro pro Delikt oder 4% des erzielten Jahresumsatzes verhängt werden.

Max Schrems Vorsitzender des Vereines noyb.eu sagte:

Wir sind sehr froh, dass erstmals eine europäische Datenschutzbehörde die Möglichkeiten der DSGVO nutzt um klare Rechtsverstöße auch zu ahnden. Nach der Einführung der DSGVO haben wir feststellen müssen, dass große Konzerne wie Google die DSGVO einfach ‚anders interpretieren‘ und ihre Produkte oft nur oberflächlich angepasst haben. Es ist wichtig, dass die Behörden klarstellen, dass das nicht reicht. Wir freuen uns auch, dass unsere Arbeit für Grundrechtsschutz Früchte trägt. Ich möchte auch unseren Unterstützern danken, die unsere Arbeit ermöglichen.“

Seitens der Behörde wurde beanstandet:

„Es sind nicht alle Informationen sind klar oder umfassend.“

„Es sind nicht vollständige Informationen über die Aufbewahrungsfrist angegeben worden.“

„Keine klaren Informationen zu den Verarbeitungsvorgängen.“

„Einwilligungsprozess nicht eindeutig“

Mehr zu auf der Seite der französischen Datenschutzbehörde.

Related posts