30.11.2019 AT Salzburg: bewaffneter Raubüberfall auf Hotel

30.11.2019 AT Salzburg: bewaffneter Raubüberfall auf Hotel

Erneut kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in der Stadt Salzburg.


Am Abend des 30. November 2019 betraten 3 dunkel bekleidete, maskierte Männer ein Hotel in Salzburg. Beim Versuch den Rezeptionsbereich zu durchsuchen, wurden die Männer vom Rezeptionisten überrascht. Einer Geldforderung kam der Rezeptionist nicht nach und versuchte die Männer verbal zu vertreiben. Zwei der drei Männer waren mit Pistolen bewaffnet.
Einer der unbekannten Täter versetzte daraufhin dem Angestellten einen Schlag auf den Kopf. Die Täter verließen das Hotel ohne Beute in unbekannte Fluchtrichtung. Der Rezeptionist erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Täter waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 180 bis 185 cm groß, vermummt und trugen dunkle Oberbekleidung. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung brachte bis dato noch kein Ergebnis.
Die Spurensicherung der Polizei sicherte Haare und DNA-Material.

Related posts