21.02.2020: Entwicklung des Coronaviruses – COVID-19 Update: 30000 Bewohner unter Quarantäne

21.02.2020: Entwicklung des Coronaviruses – COVID-19 Update: 30000 Bewohner unter Quarantäne


Entgegen den Meldungen der öffentlich-rechtlichen Sendern scheint es so, dass sich der Virus weiter ausbreitet.
Derzeit sind 32 Länder betroffen.

Italien


Italien meldet 17 Fälle, von denen 7 ernsthaft kritisch sind.


In der Nähe von Mailand in der Region Lombardei wurde gemeldet: „Alle Bürger von Castiglione d’Adda, Codogno und Casalpusterlengo sind vorsichtshalber aufgefordert, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu vermeiden“, sagte ein Beamter der Regionalregierung in einer Notiz.
In den betroffenen Städten sind Schulen, Gemeindebüros, Bars, Cafés und öffentliche Plätze geschlossen.

Auslöser dürfte ein Mann sein, welcher Anfang Februar von einer China-Reise zurückgekommen ist. Über 160 Kontakte dieses Mannes wurden unter Quarantäne gestellt.

UPDATE 21.02.2020 19:25:

Weitere Fälle in Italien. 10 Städte mit 30.000 Einwohnern wurden vorsorglich unter freiwilliger Quarantäne gestellt. Schulen, Arbeitsplätze, kommunale und private Büros, Cafés und öffentliche Plätze sind in den betroffenen Städten mindestens bis Sonntag geschlossen.

Neue Fälle sind (Summe 19 Personen):

5 Gesundheitspersonal und 3 Patienten im Codogno-Krankenhaus.
Ein Paar im Alter von 78 und 67 Jahren sind in einem kritischen Zustand in der Region Venetien.


Related posts